/Wissen

Chronist entdeckt sorbische Urspünge in Ortsnamen

Lieber Leser,

Ich bin durch namenskarte.com in meinen heimatgeschichtlichen Forschungen ein gutes Stück vorangekommen. Als Ortschronist des Dorfes Klitzschen, bei Torgau in Sachsen interessiere ich mich besonders für unsere slawischen Vorfahren (Sorben), die hier im 6. Jahrhundert einwanderten und nach der deutschen Kolonialisierung beginnend im 10. Jahrhundert dann im 15. Jahrhundert in den Analen und Urkunden keine Erwähnung mehr fanden. Wo sind sie geblieben?

Wie die Dorfnamen von unserer slawischen Vergangenheit künden, könnten auch slawische Familiennamen die Jahrhunderte überlebt haben, so meine Überlegung. Dank Namenskarte werde in in meinen Überlegungen bestärkt. Familiennamen mit slawischen Ursprung wie z. B. Tauchnitz, Süptitz, Bielitz, Pötzsch und Lötzsch sind zwischen Saale und Elbe überdurchschnittlich häufiger vertreten als im übrigen Deutschland. So zeigt es die Karte deutlich an. Für mich ein deutliches Indiz, dass ich auf der richtigen Spur bin.

Ich wünsche allen Familien- und Heimatforschern viel Freude und Erfolg bei ihrem interessanten und bildenden Hobby.

Es grüßt aus Klitzschen

Eckhard Baumbach, Ortschronist

Namenskarte abonnieren

Bleiben Sie informiert! Die neuesten Artikel per E-Mail. Kein Spam, versprochen!

Namenskarte

Namenskarte

Namenskarte.com informiert über Nachnamen

mehr lesen
Über Namenskarte